. .

Behandlung

In der klassischen Homöopathie wird jeder Mensch als ein  Individuum mit einer eigenständigen Persönlichkeit betrachtet und entsprechend behandelt. So werden unter Umständen Patienten mit gleichen Erkrankungen auf Grund ihrer individuellen Symptomatik unterschiedlich therapiert.

Diese persönlichen Symptome des Patienten erfrage ich bei einer ausführlichen Fallaufnahme, um aus den zahlreichen homöopathischen Arzneien das für Sie passendste Homöopathikum zu ermitteln.

homoepathie

Am Anfang der homöopathischen Behandlung steht ein detailliertes Erstgespräch, die so genannte Erstanamnese (Dauer ca. 1-2 Stunden). Um ein klares Bild von Ihrer Persönlichkeit und Ihren Symptomen zu erhalten und Sie  in Ihrer  Individualität zu erfassen, sind alle körperlichen Symptome, aber auch die seelische Verfassung, die sich in Gedanken, Gefühlen, Träumen und Ängsten widerspiegelt, von Bedeutung. Eine wichtige Rolle spielt außerdem die persönliche Krankengeschichte sowie die der Familie. Bei Kindern ist zusätzlich das Befinden der Mutter während Schwangerschaft und Geburt wichtig.

Nach der Aufnahme aller persönlicher Informationen beginne ich die Analyse und Ausarbeitung des Falles mit dem Ziel,  das für Sie individuelle homöopathische Arzneimittel zu finden.

Um den Verlauf der Behandlung einschätzen und weitere Entscheidungen treffen zu können, vereinbaren wir Folgetermine im Abstand von 4-6 Wochen, bei akuten Erkrankungen in deutlich kürzerem Abstand. Bitte unterrichten Sie mich  über alle Veränderungen nach Mitteleinnahme, dies ist sowohl telefonisch als auch per E-mail möglich.

Bei gutem Erfolg der Behandlung werden die Abstände zwischen den Terminen größer bzw. nur noch nach Bedarf vereinbart.

Beim Auftreten von akuten Krankheiten während der Behandlung möchte ich Sie ebenfalls um eine kurze Information bitten.